Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Riester-Förderung

Bei einer Entgeltumwandlung nach § 1a BetrAVG kann der Arbeitnehmer verlangen, dass für seine Beiträge aus dem Nettoentgelt die Voraussetzungen für die Förderung nach §§ 10a, 82 Abs. 2 EStG erfüllt wer­den, wenn die betriebliche Altersversorgung über einen kapitalgedeckten Versorgungsträger (Pensionskasse, Direktversicherung, Pensionsfonds) durchgeführt wird.

Für diese Beiträge können Arbeitnehmer die Zulagen beantragen und/oder den Sonderausga­benabzug gel­tend machen (Riester-Förderung). In der Regel ist die Wahl dieser staatlichen Förde­rung (Zulagen) nur dann sinnvoll, wenn der Arbeitgeber mit seinen Beiträgen die Steuer- und Bei­tragsfreiheit in den Sozial­versicherungen (z. B. § 3 Nr. 63 EStG) aus­geschöpft hat.

Zugriffe: 627